Rally Obedience findet erst wieder nach der Corona Krise statt. 

 

Grundgehorsam und das Üben sind für Hund und Mensch häufig anstrengend und manchmal

auch langweilig.

 

So gibt es Rally Obedience ab 2. November um 14 Uhr in meiner Hundeschule.

Was ist das jetzt?

Action und Abwechslung: Die Teams absolvieren dabei Aufgaben und Hindernisse. Währenddessen

ist eine intensive Kommunikation zwischen Hund und Mensch erforderlich und erlaubt: Der Mensch darf mit dem Hund reden, ihn anfeuern und ihm viele Hör- und Sichtzeichen geben. An erster Stelle steht das Miteinander. Frauchen und Herrchen sollten dabei einen Weg entwickeln, den Hund möglichst zügig durch den Parcours zu führen.

 

Und wie funktioniert’s nun genau?

 

Es wird eine Rally aufgebaut aus Schildern und Hindernissen. Diese Aufgaben sollten erfüllt werden

und wenn genügend Teilnehmer Sicherheit erlangt haben, können wir ein Spaß Turnier abhalten.

Hier drei Beispiele für die Schilder. In der Beginner Klasse gibt es 20 Aufgaben. Wie immer

gilt in meiner Hundeschule: es wird alles individuell trainiert.

rally-obedience-schild-48rally-obedience-schild-09rally-obedience-schild-27

 

Es gibt sehr viele Videos zu diesem Thema - seht doch mal auf You Tube nach.

 

Voraussetzungen: geeignet für alle Größen, Rassen ab 10 Monate mit einer halbwegs

guten Leinenführigkeit (wenn das nicht gegeben ist, üben wir das noch einmal).

 

Jeden Samstag ab 2. November 2019 um 14 Uhr evtl. wird noch ein zweiter Abendtermin unter der Woche als Work Out angeboten.

 

Kosten: 13 Euro pro Team

 

Bitte meldet Euch an

 

 

 

 

Am 11.1. Geht es wieder los um 14 Uhr
Am 11.1. Geht es wieder los um 14 Uhr